RSS

First semester at MCI

09 Jan

Drei Wochen vor dem offiziellen Ende des ersten Semesters am MCI ist es an der Zeit eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Die Entscheidung, mich für den Studiengang „Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement“ zu bewerben, war goldrichtig. Das Curriculum ist ausgewogen und interdisziplinär aufgebaut und es fällt leicht die Inhalte als vernetztes Ganzes zu verstehen, zumal diese Absicht deutlich am didaktischen Konzept des Studienganges erkennbar ist. Der Workload ist herrausfordernd und motivierend zugleich, der persönliche Gestaltungsfreiraum bei den ersten gemeinsamen Projekten enorm groß.

Meine Studienkollegen sind spitze, und auch wenn ich in „Breaking-the-ice“ – Situationen sehr zurückhaltend bin, konnte ich sehr bald neue Freunde und Bekanntschaften machen. Das ist auch notwendig, denn immerhin wird auf gute Kommunikation und engagiertes Teamverhalten viel wert gelegt. Meine Befürchtungen bezüglich einiger Lehrveranstaltungen – Stichwort „Quantitative Methoden“ – waren unbegründet, denn die Vermittlung der Lehrinhalte verlief bisher angenehm und in lockerer Atmosphäre. Ein breites Spektrum an neuen Ideen, Inspirationen und Gedanken bietet das Modul Nonprofit Management, bei dem im ersten Semester vorwiegend zu den Themen Organisationstheorie (wirtschaftswissenschaftlicher Ansatz) und Marketing vorgetragen wurde.

Als großen Pluspunkt sind die regelmäßig stattfindenden Podiumsdiskussionen des MCI Alumni Clubs zu erwähnen, zu dem Absolventen als auch Studierende gleichermaßen eingeladen werden. Auch wenn ich bis heute noch keine Diskussion miterleben konnte, so werde ich mich in Zukunft bestimmt für die eine oder andere hochkarätig besetzte Veranstaltung vormerken lassen.

Wie bereits erwähnt sind es noch drei Wochen bis zum Semesterende. Ein Endspurt der es in sich hat, denn es kommt noch einiges auf mich zu: eine Praxisarbeit zum vorgegebenen Thema „Controlling in NPOs“, ein umfangreiches Englisch-Examen und zwei Klausuren in Rechtslehre und Ökonomie – volles Programm. 🙂

Es ist also Zeit meine Präferenzen zu sortieren und – Schritt für Schritt – in Richtung erfolgreiches erstes Semester hinzuarbeiten. Let´s kickstart. 😉

Edin Sasic

 

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 9. Januar 2011 in Standard

 

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: